FAQs (häufig gestellten Fragen) zum Aufnahmeverfahren für den Profilzug MINT

Wie viele Plätze gibt es für MINT?

Es gibt 26 Plätze in der MINT-Klasse. Einige wenige Plätze sind für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf reserviert.

Wie viele Kinder bewerben sich für die MINT-Klasse?

In den vergangenen Jahren haben sich mehr Schüler/in­nen beworben, als es Plätze gab. Die Zahlen schwankten von Jahr zu Jahr um rund 30 Bewerbungen. Daten der Vergangenheit lassen aber keine Prognose der Zukunft zu!

Was zählt für eine Bewerbung?

Die Aufnahme erfolgt nach einem Punktesystem. Punkte erhält man für die Zeugnisnoten in NaWi, Mathematik und Deutsch (Texte verfassen), für die Bearbeitung eines Tests, für seine Interessen im Bereich MINT und für nachgewiesene weitere Aktivitäten in diesem Bereich.  Näheres finden sie in den Aufnahmekriterien auf unserer homepage.

Wieviel zählen die Noten der anderen Fächer? Gibt es einen NC?

Für die Aufnahme zählen keine anderen Noten. Die Durchschnittsnote ist nicht entscheidend. Allerdings reservieren wir als ISS einen Teil unserer Plätze für Bewerbungen mit einem Durchschnitt von über 2,8 – damit haben auch SchülerInnen eine Chance, deren Interessen und Begabungen im MINT-Bereich liegen, die aber in anderen schulischen Bereichen nicht so gut abschnitten.

Was passiert in dem Aufnahme-Gespräch?

Zuallererst: Wir sind nett! Wir unterhalten uns mit dem Kind im Beisein seiner Eltern über seine Interessen und Begabungen im MINT-Bereich. Typische Fragen sind: „Was interessiert Dich besonders an den Naturwissenschaften?“, „Erzähle, was Dir im NaWi-Unterricht besonders Spaß gemacht hat – und warum?“. Wir suchen dabei nach Gesprächsmöglichkeiten, nicht nach Lücken.

Bringen Sie bitte den NaWi-Hefter mit – daraus ergeben sich oft Gesprächsanlässe.

Was ist das für ein Test? Kann man dafür üben?

Der Test ist ein Lückentext, bei dem jeweils Satzteile oder einzelne Wörter ergänzt werden müssen. Man kann dabei aus einem der vier Bereiche Informatik, Biologie, Chemie oder Physik wählen. Die Inhalte basieren auf dem NaWi-Unterricht der Grundschule. Insofern kann es nicht schaden, sich den Hefter des laufenden Schuljahres noch einmal anzuschauen. 

Werden über den NaWi-Unterricht in der Grundschule hinausgehende schulische und außerschulische Aktivitäten beim Bewerbungsverfahren berücksichtigt?

Ja, die Teilnahme an Kursen und Wettbewerben sowie andere Aktivitäten innerhalb und außerhalb der Schule aus den letzten zwei Jahren fließen mit in die Punktvergabe ein. Wir brauchen dafür allerdings einen Nachweis – eine Foto genügt.

Mein Kind hat ein großes Interesse an Informatik, hasst aber Biologie. Ist das ein Problem?

Wir fördern Begabungen aus dem gesamten MINT-Bereich. Insofern ist sicherlich auch das eine oder andere Biologieprojekt mit dabei… Allerdings kann man seine Interessen auch in Informatik-AGs vertiefen.

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

      

SESB Logo rgb 200          ups logo          ExEuBi Logo claim          mzs logo schule 2019 web  

AFZ          DELF Logo          patch JD 2019 rgb          logoModuleV