Vom 01.03. – 22.03.2019 befand sich in der Sophie-Scholl-Schule die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“, die facettenreich darstellte, wie ein demokratisches Miteinander aktiv gefördert werden kann oder wie rechtsextreme Ansätze erkannt werden können. Beispiele aus der Jugendkultur, wie z.B. die Analyse rechtsextremer Symbole und Codes vermittelten durch Fotos und kurze Texte einen direkten Zugang zu dem Thema.

Als Zusatzprogramm zu der Ausstellung gab es am 20.03.2019 einen ganztägigen Projekttag für Schüler*innen der 11. Klassen sowie einiger 9. /10. Klassen, der mit der Vorführung des Dokumentarfilms vom Mo Asumang „Die Arier. Allein unter Rassisten und Neonazis“ begann. Besonders interessant war, dass die Filmemacherin anwesend war und sehr lebendig und schülernah viele Fragen zu der Entstehung des Filmes und ihren Erfahrungen mit Rassismus im Alltag beantwortete.

Anschließend nahmen die Schüler*innen an Workshops teil, die viele Fragestellungen der Ausstellung und des Filmgesprächs aufgriffen und vertieften.

Die Ausstellung, die Filmvorführung und das Gespräch mit der Filmemacherin sowie die ergänzenden Workshops wurden von der Friedrich-Ebert-Stiftung finanziell unterstützt. (By)

IMG 20190513 WA0006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20190321 153355

 

20190321 153537

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
 SESB Logo rgb 200

 

 

 

 

 

 logoModuleV

  ups logo

 

patch JD 2019 rgb

mzs logo schule 2019 web

DELF Logo

 

 

AbiBacLogo

 

 

ExEuBi Logo claim

 

AFZ