Was für ein Abend!

Es ging gruselig los mit einem Text von Sabri und über Traumreisen mit Luna, Philiosophenbäumen mit Mila gelangten wir zu Fragen von Hannah, ob nicht alles sowieso egal sei und letztendlich zu einem Gruppentext mit dem Titel "Ammoniak". Man kann sagen, das Programm war vielfältig! Es traten 13 wunderbare Poet*innen auf, die sich im Projekt "In dein Gedicht" die drei Tage zuvor intensiv damit auseinandergesetzt hatten, wie sie Worte nutzen können, um sich selbst Gehör zu verschaffen. Das Projekt war Teil von Schüler* schulen Schüler* und fand unter der Leitung von Lilly Ehret und Carla Ida Moschner (beide 13. Jahrgang) statt. Der gesamte Erlös, 129,50 Euro, wird an Amnesty International gespendet.

Vielen Dank, an alle die dieses Projekt möglich gemacht haben, vor allem Fr. Westphal, Fr. Krzeszower, Fr. Bogenschütz, Aiko Kipka, dem Förderverein und Hr. Siekierkowski!

Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es hier ein paar Fotos.

1

2