Mäuse an der Sophie-Scholl-Schule

 Mäuse an der Sophie-Scholl-Schule

Das Mäuseprojekt ist eines unser wenigen Projekte, in denen mit lebenden Tieren gearbeitet wird. Das stellt besondere Anforderungen an die Ruhe und die Organisation innerhalb der Gruppen. Die Ziele des Projektes sind daher:

  • Durchführung vorgegebener Versuche und Beobachtungen in eigener Gruppenorganisation, dabei liegt der Schwerpunkt auf der eigenständigen Arbeitsverteilung und gruppeninternen Kommunikation
  • Kennenlernen von Grundlagen der biologischen Systematik und der einzelnen Lernformen
  • Planung, Realisierung und Protokollierung eines eigenen Versuchs

Im Nachgang haben einzelne Gruppen Texte zu diesem Projekt verfasst, die einen kleinen Einblick in die Schülersicht geben

 

Geschmack

An einem Tag haben unsere Lehrer gesagt, dass wir Versuche mit  Mäusen machen. Als die Mäuse da waren, haben wir von unseren Lehrern Anweisungen für Versuche bekommen, die wir mit den Mäusen machen mussten. Wir haben z. B. beobachtet, wie die Maus  Sonnenblumenkerne frisst. Wir sollten schauen, ob sie im Sitzen oder im Stehen isst.

Ein Experiment haben auch wir alleine geplant und durchgeführt. Mein Experiment mit meinem Freund war, dass wir unterschiedliche Nahrungsstationen aufgebaut haben. Wir haben an unterschiedlichen Mäusen beobachtet, wie schnell und wo sie fressen. Unsere Nahrungsstationen waren mit Zahlen nummeriert.

1.Gurke                                 2. Chilipulver                         3. Haselnüsse         4. Salz           5.Zucker             6.Pfeffer

Mäuseprojekt Geschmack
Als wir die Versuche mit den unterschiedlichen Mäusen gemacht haben, haben wir gesehen, dass manche Mäuse  an der Wand gelaufen sind, weil sie ein Wandverhalten haben. Manche Mäuse haben das Chilipulver probiert und ihre Nase gerümpft. Die dritte Maus hat  erst mal den Zucker probiert und der hat ihr geschmeckt. Ich konnte nicht unterscheiden, ob es den Mäusen alles gleich geschmeckt hat, und ich konnte auch nicht sehen, welche Maus schneller war. Manche Mäuse haben den Tisch erkundet und nichts gefressen.

Ich fand den Versuch, den wir gemacht haben, sehr cool, weil wir Vermutungen angestellt haben und nicht wussten, was passieren könnte.

 

Wie schnell läuft die Maus?

 

Für diesen Versuch brauchten wir: eine Uhr, einen Bindfaden (ca. 50cm), ein Lineal und ein Laufrad mit Markierung. Den Bindfaden benutzten wir um den Umfang des Laufrades zu messen. Diese Strecke läuft die Maus, wenn sich das Rad einmal dreht.

Wir maßen den Umfang des Rades aus. Er betrug 40cm. Wir markierten eine Stelle farbig, und setzten die Maus in das Laufrad. Jetzt wurden die Runden, die die Maus in einer Minute lief, gezählt.

Mäuseprojekt LaufradDie Maus lief pro Minute 54 Runden. Dieses Ergebnis multiplizierten wir mit dem Umfang des Laufrades, um zu wissen, wie viele Zentimeter die Maus pro Minute lief. Das Ergebnis ist 2160cm pro Minute. Außerdem berechneten wir, dass die Maus 129.600cm pro Stunde laufen würde. Das sind umgerechnet 1296m pro Stunde. Das sind wiederum ungefähr 1,3 km/h.  

Wir fanden dieses Projekt gut, denn es hat Spaß gemacht mit den Mäusen zu arbeiten und weil wir selbstständig arbeiten durften.

 

Labyrinth mit Mäusen

Hallo und danke, dass sie sich unsere Projekte unter der Sophie Scholl Internetseite angucken, also werde ich ihnen eines unserer Projekte näher darbringen .

Mäuseprojekt Labyrinth 1Wir, Lio, Olsen und ich, Levon, der Klasse 823 hatten die Möglichkeit, mit Mäusen des Dathe Gymnasiums zu arbeiten. Wir hatten insgesamt 8 Mäuse, die wir über 8 Schulstunden in einer Woche kennenlernen und mit ihnen arbeiten durften.

Wir haben bestimmte Aufgaben gelöst, Eigenschaften und Leistungen der Mäuse gemessen und Stationen gebaut. Dies war ein sehr schönes Erlebnis.

Mäuseprojekt Labyrinth 2Nachdem wir die Schnelligkeit und das Gewicht der Mäuse gemessen haben und das Verhalten der Mäuse in bestimmten Situationen beobachtet haben, hatten wir die Aufgabe, einen eigenen Versuch zu planen und durchzuführen plus ein Versuchsprotokoll zu erstellen. Wir haben ein dazu ein Hochlabyrinth gebaut und ein Versuchs­protokoll geschrieben. Auch wenn unser Versuch nicht mit einem großen Erfolg endete war es dennoch ein schönes Schulprojekt der Klasse 823 mit der Klassenleitung von Herr Hahn und Herr Albrecht.

 

Die Entscheidung

Frage: Entscheidet sich die Maus für den Weg mit Schutz oder ohne Schutz?

Wir sind in der 823 und das Thema im 1.Halbjahr ist: Lernen mit Mäusen, Lebensverhalten der Mäuse. Das Thema hat uns überrascht und uns neugierig gemacht, da wir zum ersten Mal mit Tieren gearbeitet haben. Wir wollten erforschen ob eine Maus sich für den Weg mit Schutz entscheidet oder ohne Schutz. Dafür haben wir ein Experiment geplant und durchgeführt. Wir haben zwei Wege aufgebaut und sie entscheiden lassen welchen Weg sie wählt. Dabei muss man in Hinsicht nehmen, dass die Maus in einer Stresssituation ist. Die Maus entschied sich eindeutig für den Weg Sicherheit (mit Schutz). Die dunkle Röhre ist dabei ähnlich zum Lebensraum der Maus, da sie sich häufig in dunklen Ecken der Natur oder im Haus aufhält. Die Lernerfahrung war neu und interessant. Das war unser selbst ausgedachtes Experiment. 

 

Musik

Das Mäuse Experiment

Eines Tages kamen Mäuse zu uns und die Klasse und wir erfuhren, dass wir Versuche mit ihnen durchführen würden. Das fanden wir sehr cool und fingen auch sofort an zu experimentieren. Wir studierten ihr Verhalten, guckten ihnen beim essen zu, wogen sie und berechneten ihre Geschwindigkeit.  Besonders gut hat mir gefallen, dass wir in den Pausen die Mäuse füttern durften.

Maus Noel

Wir führten auch ein eigenes  Experiment durch. Mein Experiment bestand darin, dass wir unserer Maus ein paar Musikarten vorspielten und die Maus beobachteten.

Wir spielten ihr  Mozart, Rock, und Punk vor. Sogar ein Video zeigten wir ihr, aber es gab leider bei keiner Musik eine Reaktion.

Klettern

Mit unserem Versuch wollten wie herausfinden auf was Mäuse Klettern. Dazu haben wir die Maus auf eine Erhöhung gesetzt und die Maus über verschiedene Hindernisse klettern lassen, unser Ergebnis war das Mäuse über Dinge klettern an die sie sich festhalten kann.