kuh...für junge Filmemacher aus der Klasse 823.

Einladung zur großen Filmparty am 14. Juli um 11 Uhr im Babylon Kino in Berlin-Mitte.

Im Babylon Kino werden die Top Ten der "janz schöön anderen" Kurzfilme von Schüler*innen aus Berlin und Brandenburg gezeigt und ein Filmteam der Klasse 823 hat es geschafft und ist dabei! Alle Filme laufen mit Untertiteln und in einer Hörfilmfassung für Sehbehinderte. Außerdem begleitet unsere Veranstaltung eine Gebärdendolmetscherin. Die Jury mit Inklusionsaktivist Raul Krauthausen, Rapper Graf Fidi, Filmschauspielerin Katharina Behrends und Regisseurin Catharina Göldner vergibt die Preise. Für Musik sorgt der Rapper Graf Fidi.
Was ist eigentlich normal? Was ist anders? Seid ihr anders als die anderen? hieß es beim ersten inklusiven Kurzfilmwettbewerb für SchülerInnen in Berlin und Brandenburg. 95 Filmteams aus Förder-, Inklusions- und Regelschulen beteiligten sich am Wettbewerb »janz schöön anders«. 32 Filmteams aus 14 verschiedenen Schulen – darunter Filmteams aus acht Förder- und Inklusionsschulen – und wir waren mit der Sophie-Scholl-Schule mit fünf Filmteams am Start.
Vom Musikvideo über Sportfilme bis zum Trickfilm sind alle Genres vertreten. So gibt es neben Dokumentationen über den Alltag von Obdachlosen, Flüchtlingen, Jugendlichen, mehrere Rap-Musikvideos, Animationsfilme und Spielfilme über Außenseiter darunter auch einen Zombiefilm mit viel Theaterblut und Schminke, die die Menschen „janz schöön anders“ finden und einen Fußballfilm mit blinden und sehenden Jugendlichen.
Der Hauptpreis: Das siegreiche Filmteam reist nach Hamburg und besucht eine aktuelle Filmproduktion.
Mal sehen vielleicht sind es fünf Schüler der Klasse 823???

00P1080235"Grün macht Schule" unterstützt Projekte, die sich mit Schulhof, Schule und Garten beschäftigen mit dem Ziel, ökologisches und kreatives Denken im Schulalltag zu fördern. Auch unser Schulgartenprojekt wird von "Grün macht Schule" immer wieder finanziell unterstützt.

In diesem Zusammenhang kam eine Lehrergruppe aus Seoul in den Garten, um sich dieses Projekt anzusehen. Für die Koreanischen Lehrer war es mitunter sehr schwierig, dies als regulären Unterricht zu sehen, ist doch deren Schulsystem hochgradig kompetetiv und praktisches Arbeiten zählt überhaupt nicht zum Unterricht. Sie wollten daher auch von den Schülern genau wissen, wie sie diesen Unterricht erleben, was sie im Fach WAT alles machen. Die Schüler wirkten sehr interessiert und gaben bereitwillig Antworten auf deren Fragen.

Besuch des Regierungssprechers Steffen Seibert anlässlich des EU-Projekttages

Am 3. Mai 2016 fand an der Sophie-Scholl-Schule eine Begegnung mit dem Regierungssprecher Steffen Seibert statt: Anlässlich des EU-Projekttages kamen Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Politikwissenschaften und Geschichte und der Grundkurse Politikwissenschaften und Erdkunde zusammen, um mit Herrn Seibert ins Gespräch zu kommen.

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background