Was für ein Abend!

Es ging gruselig los mit einem Text von Sabri und über Traumreisen mit Luna, Philiosophenbäumen mit Mila gelangten wir zu Fragen von Hannah, ob nicht alles sowieso egal sei und letztendlich zu einem Gruppentext mit dem Titel "Ammoniak". Man kann sagen, das Programm war vielfältig!

Besuch der Zeitzeugin Rahel Renate Mann in der Klasse 10.12 am 11.12.2017

Rahel Renate Mann wurde am 7. Juni 1937 in Berlin geboren. Sie gehört zu den wenigen damaligen jüdischen Mitbürger*innen, die den Nationalsozialismus überlebt haben und uns heute von ihren Erfahrungen berichten können. Wir haben sie getroffen und uns im Rahmen des GWi-Unterrichts mit ihr unterhalten.