Lesung von Nadja Klier in der SSO am 12.2.20

Einige Deutschgruppen der 10. Klassen hatten die Gelegenheit, bei der Lesung von Frau Klier dabei zu sein. Sie las zwei Kapitel aus ihrem Buch „Wilde Jugend“ vor, erklärte dabei Begriffe und ging ausführlich auf Fragen ein.
Zu Beginn zeigte sie Filmausschnitte und Fotos, die uns einen Einblick in ihr Leben in Ost-Berlin in der Zeit von 1986 bis 1989 ermöglichten. Auch Fotos, die sie nach der Ausbürgerung in den Westen als Schülerin mit der ihren Klassenkameradinnen zeigen, sahen wir.
Frau Klier erzählte sehr offen von ihren Erlebnissen und Gefühlen in dieser Zeit. Mit ihren freundlichen und ehrlichen Ausführungen beeindruckte sie uns. Ost-Berlin bezeichnete sie als ihre Heimat, die sie nicht verlassen wollte, weil sie dort ihre Freundinnen und Freunde hatte. Die Ausbürgerung war für sie ein Schock, aber mittlerweile fühlt sie sich sowohl im Westen, besonders in Kreuzberg, wo sie wohnt, als auch im ehemaligen Ost-Berlin zu Hause.
Für uns war diese Lesung sehr bereichernd.
Die Lesung erfolgte mit der freundlichen Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung.

nadja90

nadja2

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
SESB Logo rgb 200
 

logoModuleV

  patch JD 2019 rgb

ups logo

AbiBacLogo

 

 

ExEuBi Logo claim

AFZ