In der diesjährigen Runde des Jugend-Forscht – Wettbewerbes ist es nach Monaten der Arbeit, des Tüftelns, Ausprobierens und Experimentierens soweit:
Am 19. und 20. Februar fand auf dem Gelände der Bayer-AG der Regionalwettbewerb Berlin-Nord statt, dem die Sophie-Scholl-Schule, gleichwohl zentral gelegen, zugeordnet war. Zwei Beiträge wurden präsentiert:
Nils Löhning aus der Klassenstufe 12 stellte im Bereich Chemie seine Idee einer chemischen Markierung eines Klebeband-Endes vor, und Justus Schröder und Kolja Sykosch präsentierten Ihre Vorstellung von Wellenkraftwerken an Offshore-Windrädern.
Die Arbeiten und ihre Präsentationen überzeugten die Jury! Wir gratulieren Nils zum zweiten Platz, und Justus und Kolja zum ersten Platz beim Regionalwettbewerb, und wünschen viel Erfolg beim Landeswettbewerb.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04