Gesundheit, Vorbeugung und Impfen an Schulen

bus


 

In der Woche vom 23.04. bis zum 27.04.2018 durften wir im Fachbereich Biologie einen ganz besonderen Besuch begrüßen.

Das Bundesministerium für Gesundheit und die Charité betreiben gemeinsam eine mobile Arztpraxis in einem, von den öffentlichen Verkehrsmitteln bekanntem, Bus. Dieser Bus stammt ursprünglich von der Deutschen Bahn und wurde so umgebaut, dass es einen Empfangsraum und zwei Behandlungsräume gibt. Vor Ort waren zwei Krankenschwestern und zwei behandelnde Ärzte, die den Impfpass prüften und bei Bedarf auch die fehlenden Impfungen verabreichten.

Bevor es ans Impfen ging, kamen die Ärzte in den Klassenraum und erklärten den Schüler*innen anhand der „Masernwelle“ von 2015 die Notwendigkeit der Impfungen und welche Standardimpfungen es in Deutschland gibt. Gleichzeitig lief ein Arzt durch die Reihen, kontrollierte die Impfpässe und gab Hinweise für die als nächstes anstehende Impfung.

  • bild1
  • bild2
  • bild3

 

 

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background